Süddeutscher Töpfermarkt

in Landsberg am Lech am 24. und 25. Juli 2021

jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr

Der Süddeutsche Töpfermarkt findet entlang der St.-Laurent-du-Var-Promenade statt. Das Gelände liegt zwischen dem Mutterturm und dem rauschenden Lechwehr. Eingerahmt von alten Bäumen und mit Blick auf  die historische Altstadt von Landsberg am Lech, bietet der Platz das ideale Umfeld, um Keramikkünstlern und ihren Objekten einen angemessenen Auftritt zu verschaffen.

 

Die Stadt Landsberg freut sich sehr, dass der Süddeutschen Töpfermarkt wieder stattfinden kann. Zur Sicherheit der Ausstellerinnen und Aussteller sowie der Gäste müssen in diesem Jahr jedoch coronabedingt Auflagen erfüllt werden.

  • Auf dem Marktgelände dürfen sich maximal 450 Personen gleichzeitig aufhalten und das Gelände wird eingezäunt.
  • Bei den Anstellflächen, sowie im Marktgelände besteht FFP2-Maskenpflicht und die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern.
  • Aufgrund der Kontaktdatenerfassung und -nachverfolgung werden in diesem Jahr Tickets für 1,00 Euro ausgegeben. Auch Kinder in jedem Alter benötigen ein Ticket.
  • An beiden Eingängen gibt es auch einen Ticketverkauf vor Ort. Bitte rechnen Sie mit Wartezeiten.
  • Ein Rahmenprogramm und die Verleihung des Adam-Vogt-Preises sind in diesem Jahr nicht möglich.

 

Kulinarische Verköstigung

Außerhalb des Marktgeländes werden die Besucherinnen und Besucher in diesem Jahr verköstigt von

 

  • Freiwillige Feuerwehr Landsberg e. V.
    Saarburgstrasse 2, 86899 Landsberg am Lech, Biere, antialkoholische Getränke
    www.feuerwehr-landsberg.de
  • Metzgerei Jakob
    Münchener Str. 4, 86899 Landsberg am Lech , Bratwurst & Schupfnudeln, Steaksemmeln, Steak mit Kartoffelsalat

Viele der rund 35 Aussteller auf dem Süddeutschen Töpfermarkt haben bereits Preise bei internationalen Keramikwettbewerben gewonnen. Dutzende Keramiker präsentieren Unikate, Gefäße, Figuren, Geschirr, Schmuck, Musikinstrumente und Gartenkeramik. Können und Professionalität im Handwerk und im Design, Schönheit in der Form und Sinn für Ästhetik zeichnen die Produkte aus. Alle angebotenen Dinge sind in den Werkstätten der Ausstellerinnen und Aussteller entstanden. Professionalität ist der wichtigste Aspekt, der das hohe Niveau dieser Veranstaltung prägt. Hinter jedem angebotenen Objekt steckt Geschick, Können und Erfahrung. Liebe zum Detail und Gefühl für das Design lassen die Grenzen zwischen Handwerk und Kunst fließen.